Terrassendiele Ipé-Lapacho

Terrassendiele Ipé-Lapacho

DAS EISERNE HOLZ FÜR DEN AUSSENBEREICH

Dieses Terrassenholz ist eines der härtesten und dauerhaftesten Harthölzer der Welt, für den nachhaltigen Einsatz im bewitterten Aussenbereich bestens geeignet. Der hohe Fettgehalt ist die Basis für die Dauerhaftigkeitsklasse 1.

Ipé-Lapacho Terrassendielen werden wegen ihrer besonderen technischen Holzeigenschaften, sehr hohe Druckfestigkeit, hohe Elastizität und die hohe Dichte, gerne im Terrassenbau eingesetzt. Zusätzlich ist Ipé widerstandsfähig gegen Fäulnis und Schädlinge. Das Kernholz ist im frischen Zustand hellbraun bis hellgelblich-grün und dunkelt später zu dunkelbraun bis oliv nach. Die Farben der einzelnen Dielen variieren und ergeben ein abwechslungsreiches Bodenbild, während der gleichmäßige, fein gezeichnete Faserverlauf für eine natürliche Glanzoptik sorgt.

Ipé gehört aktuell zu den besten und edelsten Hölzern, die für den Bereich Terrassenbau sowie für den allgemeinen „Holz im Garten“-Bereich erhältlich sind und kommt dort zum Einsatz, wo an Material nicht gespart wird. Ipé-Lapacho Terrassenholz liegt zwar im oberen Preisbereich, überzeugt jedoch auf ganzer Linie durch seine Leistung.

VERWENDUNGSEMPFEHLUNG
Seit Jahrzehnten bewährt sich Ipé-Lapacho aufgrund dieser besonderen Eigenschaften im Terrassenbau und für Konstruktionen im Hoch-, Erd- und Brückenbau.

Terrassendiele Ipé Lapacho